Gefunden

Ich ging im Walde

So für mich hin,

Um nichts zu suchen,

Das war mein Sinn.

 

Im Schatten sah ich

Ein Blümchen stehn,

Wie Sterne leuchtend,

Wie Äuglein schön.

 

Ich wollte es brechen,

Da sagte es fein:

Soll ich zum Welken

gebrochen sein?

 

Ich grubs mit allen

den Würzlein aus,

Zum Garten trug ichs

Am hübschen Haus.

 

Und pflanzte es wieder

Am stillen Ort;

Nun zweigt es immer

Und blüht so fort.

 

Johann Wolfgang von Goethe

 

Autoreninformation
Elke Siefken
Autor: Elke SiefkenWebsite: https://mein.nwzonline.de/wardenburg
Chefredakteurin
Über mich
Ich habe schon immer gerne geschrieben. Am Anfang als Mitglied für die Volkstanzgruppe Achternholt, später dann als Redaktionsmitglied vom Gemeindespiegel Wardenburg und als freie Mitarbeiterin der Nordwest-Zeitung. Heute arbeite ich im NWZ-online Nachbarn Team und berichte über unser Dorf. Erste Internet-Erfahrungen konnte ich bereits in den frühen 2000er Jahren erleben. Zusammen mit dem von mir geschätzten Benno Sturm und seiner Webseite www.achternholt.de hoben wir die Achternholter Küchengeheimnisse aus der Taufe.
weitere Artikel des Autors